Tinnitus-Selbsthilfe während Corona - die Selbsthilfegruppe München berichtet

Die Pandemie betrifft auch den Bereich der Selbsthilfe. Gruppen können sich kaum noch persönlich treffen. Der wichtige Austausch verlagert sich ins Internet. Wie geht eine Tinnitus-Selbsthilfegruppe damit um? Bernd Strohschein, Leiter der Tinnitus-Selbsthilfegruppe München, berichtet wie Betroffene auf die Pandemie reagieren, warum der TInnitus sich in dieser Zeit verändert, und wie sich Beratung und Austausch trotz Pandemie realisieren lassen. Ein Gespräch mit Holger Crump von Tinnitus Science.
Holger, veröffentlicht am 25.01.2021